Buddy




Buddy ist ein American Staffordshire Terrier-Mix und wurde am 12.09.2016 geboren. 
Er lebt seit ca. 3 Jahren in unserem privaten Tierheim!
Er war eine private Abgabe, wieder Menschen, welche sich grenzenlos überschätzt haben und dann zusehen, dass sie den Hund loswerden. Die Rechnung zahlt der Hund.
Ob er seine Chance bekommt und die passenden Menschen findet?
Wir haben viel mit ihm trainiert, aber seine Unsicherheit im Erstkontakt mit fremden Menschen wird wohl nie ganz verschwinden.
Er ist im Erstkontakt zu Menschen sehr unsicher. Geht nach vorne und zeigt defensive Aggression. Versucht von hinten Kontakt aufzunehmen. Dummerweise drehen sich die Menschen dann auch um und dann geht es von vorne los (Teufelskreis). 
Es gibt keinen Beißvorfall! 
Schafft man es ihn zu ignorieren, kommt er schnell runter. Erneute Bewegung löst das Verhalten erneut aus.
Bei uns trat ca. nach 24 Stunden eine Gewöhnung ein und Buddy fasste langsam Vertrauen. Hat er zu jemand Vertrauen, lässt er sich überall anfassen, hochheben und man bekommt seine ganze Liebe.
Er liebt es zu apportieren, nur das Abgeben ist etwas schwierig. Funktioniert aber zuverlässig im Tausch.
Er verträgt sich gut mit Hündinnen, zeigt aber ein paar Defizite in der Sozialkompetenz im Kontakt mit Artgenossen.
Buddy ist stubenrein und kann stundenweise alleine bleiben.
Buddy braucht Menschen, die mit seinem Verhalten souverän umgehen können, ihn sozial unterstützen und ihm Halt und Sicherheit geben können. Kinder sollten nicht im Haushalt leben und auch nicht mehr hinzukommen.
Mehr als ein Kennenlernbesuch ist für Buddy obligatorisch.
Anfragen bitte telefonisch unter 0172-6043038.